Auf dieser Seite finden Sie rechts
Wandervorschläge aus der Region unter dem Motto "Natur und Kultur erwandern - Wandertipps für die ganze Familie".

Sie können die PDF Dateien herunterladen, ausdrucken und mitnehmen. Viel Spaß. 
Rundweg unverDHÜNNt 1 - Wasserroute 
Die "Wasserroute" informiert über die wunderbare Landschaft im Umfeld der Großen Dhünn-Talsperre und macht diese einzigartige Tier-, Pflanzen- und Wasserwelt ein Stück erlebbarer. Sie will zugleich ein Bewusstsein für ihre Schutzbedürftigkeit schaffen.  Wandern entlang der "Wasserroute" bedeutet auch, auf historischen Pfaden zu wandeln. Highlight ist der hochgotische Altenberger Dom aus dem 13. Jh., eine der Perlen des Bergischen Landes. Der auch als „Bergischer Dom“ bekannte Sakralbau war einst Klosterkirche der 1133 von den Zisterziensern gegründeten Abtei Altenberg. Die Pulvermühlen aus dem 19. Jahrhundert und Haus "Maria in der Aue" im Helenental sind weitere Beispiele für die Historie, die sich entlang des Weges dem Wanderer eröffnen.
An verschiedenen Stationen werden Informationen zur Geschichte, zur Natur und zum Wasser vermittelt.
Gut ausgebaute Wanderparkplätze rund um Altenberg und nahe dem Staudamm der Talsperre bieten den Einstieg in die Wasserroute. 
 
>> Wanderkarte 
Wandererlebniswege
Drei Wandererlebniswege wurden im Bergischen Städtedreieck Remscheid - Solingen -Wuppertal im Zuge der Regionale 2006 angelegt:
 
- Wandererlebnisweg Morsbach: von Müngsten am Morsbach entlang zum Hilbertshammer in Remscheid, 11,6 km

- Wandererlebnisweg Eschbach: von Unterburg  am Eschbach entlang bis zur Remscheider Talsperre,
9,7 km

- Wandererlebnisweg Wupper: vom Wipperkotten entlang der Wupper bis zum Manuelskotten in Kohlfurt, 21,0 km
 
Infotafeln geben Hinweise auf die regionale Industriegeschichte.
Alle Endpunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmittel gut zu erreichen. Die Wege sind mit dem "Regionale-Dreieck" markiert. 

Die Bergischen Streifzüge im Bergischen Wanderland sind erlebnisreiche Touren - zumeist Rundwege.  Infotafeln und Erlebnisstationen informieren  entlang der Wege durch des Naturpark Bergisches Land über Natur, Geschichte und Kultur der Region (s. auch Rund- und Ortswanderwege).
Mit dem Smartphone durch die Wahner Heide
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hat vier Touren durch die Wahner Heide und den angrenzenden Königsforst für Mobilgeräte aufbereitet und in ihre Naturerbe-App aufgenommen. Diese App führt durch schützenswerte Gebiete in Deutschland. Die vier Touren starten jeweils an den Besucherportalen Burg Wissem in Troisdorf, Forsthaus Steinhaus in Bergisch Gladbach, Turmhof in Rösrath und Gut Leidenhausen in Köln-Porz. Die Routen haben Längen zwischen vier und fünf Kilometern. Es sind auch Abkürzungen möglich. Die Touren können auf die Mobilgeräte heruntergeladen werden.
geladen werden. Damit vermeidet man Netzprobleme bei der Wanderung. Der aktuelle Standort wird jeweils auf der Karte angezeigt. So kann man sich kaum verlaufen. Professionelle Sprecher vermitteln Wissenswertes, ergänzt um Bilder und auch kurze Filme.
Die kostenlose App kann man im Playstore bzw. Appstore unter dem Suchbegriff "Naturerbe" oder bei der Bundesstiftung herunterladen.
Spannende, und lehrreiche Spaziergänge mit Kindern bieten der Milchweg bei Wipperfürth und der Naturerlebnispfad Schloss Homburg.
 
Der 4 km lange Milchweg beginnt an der Jugendherberge in Wipperfürth. Auf dem Rundweg erfährt man viel über die Milchviehhaltung im Bergischen. Er führt an drei Bauernhöfen vorbei, wo man den Alltag der Milchbauern mitbekommen kann. Info-Tafeln erläutern, wie unsere Bäuerinnen und Bauern heute Milch produzieren und wie die Kooperation mit dem Naturschutz funktioniert.  Dank ihres Engagements erhalten seltene Pflanzen und Tiere Rückzugsreviere. 
>> mehr Informationen 

Der Naturerlebnispfad Schloss Homburg in Nümbrecht umfasst drei Angebote, die Natur mit allen Sinnen zu erleben, den Wanderpfad, den Lernpfad und den Klangpfad. Der 2,8 km lange Wanderpfad führt durch die  Naturschutzgebiete "Wälder um Schloss Homburg" und "Brölaue". An den Stationen erfährt man allerlei Wissenswertes über die Pflanzen und Tiere sowie deren Lebensräume. Informative Texte und Bilder stellen an jeder Station des 1,2 km langen Lernpfades ein Thema (z.B. Boden, Wald oder Vögel) sowie vielfältige Aktionen vor, die zu aktiven Beobachtungen, Experimenten und
Spielen anregen. Der Klangpfad verbindet den Nümbrechter Aussichtsturm mit Schloss Homburg. Auf der 2 km langen Strecke können verschiedene Klänge selbst erzeugt sowie Spuren und Fährten von Wildtieren verfolgt werden. 
>> mehr Informationen

Aktuelle Angebote für die Jugend in den Ferien hält der SGV-Ortsverein Wuppertal bereit.


Bergisch Gladbach 
(390 KB)
Bergneustadt
(mehrere Vorschläge)
Engelskirchen 
(283 KB)
Gummersbach
(zwei Vorschläge) 
Homburger Land
(256 KB)
Kürten
(mehrere Vorschläge)
Leichlingen 
(603 KB)
Leverkusen
(507 KB) 
Lindlar
(mehrere Vorschläge)
Marienheide
(mehrere Vorschläge)
Morsbach
(mit Wanderkarte) 
Neunkirchen-Seelscheid 
(385 KB)
Overath 
(mit Wanderkarte)
Remscheid 
(206 KB)
Troisdorf (Wahner Heide)
(751 KB) 
Waldbröl
(mehrere Vorschläge)
Windeck
(mehrere Vorschläge)
Wipperfürth 
(442 KB) 
Wuppertal 
(119 KB) 
 
Weitere Wandervorschläge und -Angebote finden Sie  >>hier und >>hier